1. Liga gelingt die perfekte Woche

Nach zwei Heimspielsiegen in Folge traf der HS Biel am Samstagabend zuhause auf den KTV Visp Handball. Die Bieler Handballer gewinnen auch dieses Heimspiel verdient mit 31:27.

Nachdem der HS Biel vergangene Woche bereits zwei Heimspiele gewinnen konnte, traf das Team von Arne Lorenzen am Samstagabend in der Gymhalle auf den KTV Visp Handball. Da die Walliser in ihren bisherigen Meisterschaftsspielen ĂĽberzeugen konnten, erwartete man kein einfaches Spiel fĂĽr die Bieler.

Die Bieler Handballer erwischten jedoch einen vortrefflichen Start in die Partie. In der Offensive konnte der HS Biel an die guten Leistungen der vorherigen Spiele anknĂĽpfen und verwertete seine Chancen. In der Defensive baute man zudem frĂĽh Druck auf den Gegner auf und war unangenehm. Dies fĂĽhrte dazu, dass der HS Biel nach einer Viertelstunde mit 10:5 in FĂĽhrung lag. Auch in der Folge blieb der HS Biel die spielbestimmende Mannschaft. Im Angriff fand der Ball immer wieder den Weg ins gegnerische Tor. Auch in der Defensive blieb das Niveau hoch, was zu wenig Gegentoren fĂĽhrte. Zur Pause verschwand der HS Biel schliesslich mit einer 17:8 FĂĽhrung in die Kabine.

Der KTV Visp Handball fand nach dem Seitenwechsel besser ins Spiel. Dies lag jedoch auch daran, dass der HS Biel sich in der Anfangsphase der zweiten Hälfte immer wieder selbst mit 2-Minuten-Strafen schwächte und immer wieder in Unterzahl agieren musste. Bis zur 45. Spielminute kamen die Gäste so wieder auf fünf Tore an den HS Biel heran und witterten noch das grosse Comeback bis zum Schluss.

Wie schon vergangene Woche wussten die Bieler Handballer, wie sie geschickt ihre Führung verwalten mussten. Trotz unnötigen Ballverlüsten und Fehlschüssen traf der HS Biel immer wieder ins gegnerische Tor und feierte nach 60 Minuten den dritten Heimsieg innert einer Woche. Dank diesem Sieg steht der HS Biel nach vier Spieltagen mit 6 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz.

Das nächste Heimspiel fĂĽr den HS Biel lässt nicht lange auf sich warten. Es findet kommenden Samstag in der Gymhalle statt. Dabei treffen die Bieler Handballer um 17:00 Uhr auf die SG Nyon, welche momentan auf dem 4. Tabellenplatz platziert sind. lr

HS Biel – KTV Visp Handball 31:27 (17:8)
Gymhalle â€“ 55 Zuschauer – SR Ben Romdhane / Cleda
Strafen: 9 Mal 2 Minuten gegen Biel, 6 Mal 2 Minuten gegen Visp.

Biel: Freese, Grande; BĂ©guelin, Henry, Jenk (1), Phy, Piatek (1), RĂĽeger (1), Schläfli (14/9), Trummer (7), Von der Weid (5), Vulic (2).
Bemerkung: Biel ohne Rhiner, Kirsch und Tobler-Laroque (alle abwesend).

Visp: Fritzen, Zilic; Darvay (8/2), Kämpfer, Karlen (3), Kreuzer (1), Penzien, Trindade (1), Vitetta (3), Winiarczuk (3), Wyer (3), Zimmermann Daniel (2), Zimmermann Fabio (2), Zimmermann Nils (1).

Beitrag veröffentlicht in News