Ein Ehemaliger und ein Neuer fĂŒr den HS Biel

Nach dem Abgang von Peter Schmid im November verstÀrken sich die Bieler Handballer auf zwei Positionen. 

Mit Simon Heyder, der Ende letztes Jahr seinen RĂŒcktritt erklĂ€rte, wird beim HS Biel auf der TorhĂŒterposition aufgestockt. Heyder war seit Juniorenzeiten beim HS Biel tĂ€tig und war massgeblich am Wiederaufstieg in die Nationalliga B mitbeteiligt. Auch in der letzten Saison vor seinem RĂŒcktritt konnte die Equipe von Christoph Kauer immer wieder auf seinen Schlussmann zĂ€hlen. Heyder gehört ab sofort wieder der NLB-Mannschaft des HS Biel an und wird das Team auf seiner Mission „Klassenerhalt“ unterstĂŒtzen. 

Nebst der VerstĂ€rkung auf der TorhĂŒterposition reagiert der HS Biel mit der Verpflichtung des RĂŒckraumspielers Peter Kerkapoly auf den Abgang von Peter Schmid, welcher seit November nicht mehr in Biel tĂ€tig ist. Der 35-jĂ€hrige Ungare Kerkapoly spielte in der Vergangenheit unter anderem mit Biels KreislĂ€ufer Clemens Schlegel bei dessen ehemaligen Vereinen NHV Concordia Delitzsch und HSG Werratal zusammen. Zuletzt stand Peter Kerkapoly in Spanien unter Vertrag und wird ab sofort das Dress der Bieler ĂŒberziehen.