Erneute Niederlage für den HS Biel

Trotz einer starken ersten Halbzeit verliert der HS Biel auch gegen die SG Wädenswil/ Horgen mit 27:33. Somit stehen die Bieler Handballer auch nach drei Partien ohne Punkte da.

Nach den beiden Auswärtsniederlagen in Stäfa und beim NLA-Absteiger Handball Endingen bestritten die Bieler Handballer vergangenen Samstag ihr erstes Heimspiel in der neuen Saison. Sie empfingen in der Esplanade-Halle die SG Wädenswil/ Horgen. Da Horgen vergangene Saison um den Aufstieg mitspielte und auch in dieser Saison noch ohne Niederlage dasteht, war schon vor der Partie klar, dass dies kein einfaches Spiel sein wird.

Die Mannschaft von Spielertrainer Benjamin Steiger startete jedoch gut in die Partie. Vor allem in der Offensive konnten die Punktlosen Bieler auftrumpfen und schlossen überzeugend ab. Da auch Biels Schlussmann Allan Evard starke Paraden zeigte, stand es nach rund 13 Minuten 8:5 für die Hausherren. In der Folge häuften sich jedoch die Fehler im Bieler Angriffsspiel. Dies hatte zur Folge, dass die Gäste wieder ins Spiel fanden und zwischenzeitlich sogar in Führung gingen. Da der neue Bieler Martin Vulic mit der Pausensirene den Ausgleich erzielte, trennten sich die beiden Mannschaften nach 30 Minuten mit einem 16:16.

Die Spielgemeinschaft Wädenswil/Horgen erwischte nach dem Seitenwechsel den besseren Start und schloss ihre Angriffe erfolgreich ab. Der HS Biel auf der anderen Seite wirkte verunsichert und konnte nicht an die überzeugende erste Hälfte anknüpfen. Besonders im Angriff passierten den Seeländern zu viele Fehler, welche die Gäste mit schnellen Gegenstössen bestrafen konnten. So kam es, dass die SG Wädenswil/ Horgen nach 46 Minuten mit 21:27 in Führung lagen. 

In der Schlussviertelstunde versuchten die Bieler noch einmal alles, um noch an das ungeschlagene Team heranzukommen. Da man aber weiterhin mit jedem Tor, welches man erzielte, auch eines des Gegners hinnehmen musste, stand es zum Schluss der Partie 27:33 zu Gunsten der Zürcher. Die Bieler warten nach zwei Niederlagen in der Ferne und dieser Heimniederlage also weiterhin auf ihre ersten Punkte. Kommenden Samstag trifft der HS Biel zuhause auf den TV Steffisburg. Das Spiel findet um 17:00 Uhr in der Esplanade statt. lr

HS Biel – SG Wädenswil/ Horgen 27:33 (16:16)

Esplanade – 70 Zuschauer – SR Boshkoski /Stalder– Delegierte Meier.

Strafen: 5 Mal 2 Minuten gegen Biel, 3 Mal 2 Minuten gegen Wädenswil/ Horgen.

Biel: Evard, Spuler; Béguelin (2), Kunz, Linder (5), Melcher (2), Ottiger, Piatek (2), Rüeger (4/2), Schläfli (2), Steffen (2), Steiger, Trummer (3), Vulic (5).

Bemerkung: Biel ohne Baillif (privat), Fuhrer, Mächler (überzählig) und von der Weid (verletzt).

Wädenswil/ Horgen: Kasalo, Imhof; Gantner Daniel (1), Gantner Pascal (2), Gantner Sandro (11/1), Gantner Simon (5/3), Karlen (4), Lechner, Pospisil (5), Schuler (4), Wolfer, Zuber (1/1).