Erster Sieg in der Abstiegsrunde

Nachdem der HS Biel mit drei Niederlagen in die Abstiegsrunde gestartet ist, feierten die Bieler Handballer am Samstag den ersten Sieg. Sie gewannen gegen Suhr Aarau II klar mit 34:24.

Der HS Biel startete nicht wie gewĂŒnscht in die Abstiegsrunde und stand nach drei Spielen ohne Punkte da. Dies gilt auch fĂŒr die SG HSC Suhr Aarau II, welche ebenfalls noch keinen einzigen Punkt holen konnte. Da die beiden Punktlosen Mannschaften am Samstagabend in der Gymhalle aufeinandertrafen, gab es zwangslĂ€ufig die ersten Punkte fĂŒr eines der beiden Teams.

Der Start der Partie zwischen dem Zweitletzten und dem Schlusslicht der Gruppe war geprĂ€gt von Fehlern im Angriff. Dies fĂŒhrte zu einem torarmen Start und einem 1:2 nach fĂŒnf Minuten. In der Folge fand der HS Biel besser ins Spiel und konnte so mehr aus seinen Angriffschancen machen. Bis zur 20. Spielminute baute sich so die Mannschaft von Arne Lorenzen eine 10:6-FĂŒhrung auf. Auch in den verbleibenden zehn Minuten vor der Pause blieben die Bieler die leicht bessere Mannschaft. Obwohl Aarau nun auch vermehrt zu Toren kam, baute der HS Biel bis zur Pausensirene die FĂŒhrung auf 17:11 aus.

Die Bieler Handballer blieben auch zum Start der zweiten HĂ€lfte ĂŒberzeugend. Immer wieder konnten sie den Ball im Angriff gut durchspielen und ihre herausgespielten Chancen nutzen. In den ersten 15 Minuten nach der Pause konnte so auf 25:17 erhöht werden. Die Bieler konnten dank der komfortablen FĂŒhrung durchwechseln und allen ihre verdiente Spielzeit geben. So durfte auch Loris Oertle, welcher bei den Junioren in der SG Handball Seeland spielt, sein Debut in der ersten Mannschaft geben. Er erzielte in seinem ersten Spiel den Treffer zum 33:23 kurz vor Ende der Partie. Zum Schluss gewinnt der HS Biel gegen die SG HSC Suhr Aarau II klar und verdient mit 34:24 und holt sich so die ersten Punkte in der Abstiegsrunde.

Trotz erstem Sieg in der Abstiegsrunde bleibt der HS Biel auf dem zweitletzten Platz der Gruppe. Die nĂ€chste Chance, die LĂŒcke zu den vorderen PlĂ€tzen zu verkleinern, bietet sich den Bieler Handballern am Sonntag. Sie treffen dabei auswĂ€rts auf die SG Nyon, welche bis jetzt in der Abstiegsrunde ĂŒberzeugen konnte. lr

HS Biel – SG HSC Suhr Aarau II 34:24 (17:11)
Gymhalle – SR Ali Souley/ Meillier
Strafen: 4 Mal 2 Minuten gegen Biel, 2 Mal 2 Minuten gegen Aarau.

Biel: Grande, Kirsch; BĂ©guelin (1), Henry, Jenk (1), Melcher (4), Oertle (1), Phy, Piatek (1), RĂŒeger (4), SchlĂ€fli (9/4), Trummer (4), Von der Weid (4), Vulic (5).

Bemerkung: Biel ohne Freese (ĂŒberzĂ€hlig), Schnyder (abwesend).

Aarau: Caforio Carlos (1), Dufner; Burgherr (1), Caforio Fernando (1), Delabays (1), Faiss (3), Köchli (2), Pantelic (2), Rudolf Pablo (2/1), Rudolf Patrick (4/2), Wiederkehr (3), Wiedmer (4).

Beitrag veröffentlicht in News