HS Biel gewinnt gegen Leader

Am Samstag traf der HS Biel im Spitzenspiel auf den TV Dagmersellen Handball. Die Bieler Handballer gewinnen das Aufeinandertreffen klar und verdient mit 37:30.

In den vergangenen vier Meisterschaftsrunden lief es wie gewĂŒnscht fĂŒr den HS Biel. Aus den vier Partien holte man sich acht Punkte und kĂ€mpfte sich auf den zweiten Tabellenplatz vor. Am Samstag wollten die Bieler Handballer gegen den Leader TV Dagmersellen Handball ihre Serie weiter ausbauen und so einen wichtigen Schritt in Richtung Ligaerhalt machen.

Trotz 0:3 RĂŒckstand nach wenigen Minuten fand der HS Biel gut in die Partie. Im Angriff spielte man variantenreich und war gefĂ€hrlich im Abschluss. Auch in der Defensive liess man nach den Startminuten nicht mehr allzu viel zu. So konnte sich das Heimteam bis zur 17. Spielminute eine 12:5 FĂŒhrung aufbauen. In der Folge wechselte der HS Biel seine Akteure durch, was den Leader innert fĂŒnf Minuten wieder auf 12:10 heranbrachte. Mehr aber liess der HS Biel in der ersten HĂ€lfte nicht zu. Die Mannschaft von Arne Lorenzen nahm das Spieldiktat wieder an sich und ging schlussendlich mit einer verdienten 18:14 FĂŒhrung in die Pause.

Auch nach dem Pausentee blieb der HS Biel die Spielbestimmende Mannschaft. Trotz guten AngriffsbemĂŒhungen der GĂ€ste blieb die Abwehr der Bieler ein sicherer Wert. Besonders Maxim Freese im Tor des HS Biel konnte immer wieder mit Paraden auf sich aufmerksam machen. Die Bieler Handballer konnten so die FĂŒhrung aus der Pause schrittweise vergrössern und in der 47. Spielminute 29:21 erhöhen. 

Mit der komfortablen FĂŒhrung im RĂŒcken kamen auch in der zweiten Halbzeit alle Bieler Akteure zum Zug. Im Gegensatz zur ersten HĂ€lfte liess der HS Biel den Gast aber nicht mehr gross an sich heran. Der HS Biel gewinnt zum Schluss das Spitzenspiel klar und verdient mit 37:30 und holt sich wichtige Punkte in dieser Abstiegsrunde. 

Dank diesem Sieg festigt der HS Biel den zweiten Tabellenplatz und verschafft sich zwei Punkte Abstand zum Barrageplatz. In den verbleibenden zwei Partien dieser Abstiegsrunde trifft der HS Biel am Samstag  in Bern auf den BSV Bern 2 und heute in einer Woche in der Gymhalle auf den HC Kriens. Holen die Bieler in den verbleibenden zwei Partien einen Punkt, ist ihr Platz in der 1. Liga definitiv gesichert. lr

HS Biel – TV Dagmersellen Handball 37:30 (18:14)
Gymhalle – SR Ben Romdhane/ Cleda
Strafen: 3 Mal 2 Minuten gegen Biel, 4 Mal 2 Minuten gegen Dagmersellen.

Biel: Freese, Grande; BĂ©guelin (1), Henry (1), Jenk (1), Melcher, Phy, Piatek (3), RĂŒeger (2), SchlĂ€fli (11/2), Schnyder (3), Trummer (3), Von der Weid (3), Vulic (9).

Bemerkung: Biel ohne Kirsch (ĂŒberzĂ€hlig).

Dagmersellen: Hagmann (1), Schöpfer; Döös (2), Glur (1), Graber, HĂ€fliger Fabian (1), HĂ€fliger Thomas (3), Oggier (11/4), Peyer (1), Renggli (1), Sommer (2), Tschupp (7/1).