Matchbericht: HS Biel 2 vs. HBC Nyon

Endlich mal Heimspiel und nicht nach Genf fahren, hiess es f├╝r die 2 Mannschaft.

Nach 2 Niederlagen, traf man auf den HBC Nyon, eine der zwei noch ungeschlagenen Mannschaften unserer 2. Liga.
Die beiden Mannschaften traten mit einem angeschlagenen Kader (Verletzungen etc.) zu diesem Spiel an. Was sich bei den Bielern auch bereits in den letzten Trainings zu sp├╝ren war.
Nicht desto trotz f├╝hlte sich die Stimmung in der Kabine und beim Aufw├Ąrmen bei den Bielern sehr gut an.
Nach einer Ehrung der Schiedrichstern durch die beiden Mannschaften f├╝r die ÔÇ×Week of the RefereeÔÇť, fing das Spiel an.
W├Ąhrend den Bielern im Vorrundenspiel gegen Nyon nur 2 Tore in den 15 ersten Minuten gelangen, konnte man an diesem Tag ein ganz anderes Gesicht zeigen.
W├Ąhrend der ersten Halbzeit, konnten die Bieler dank einem guten Mannschaftspiel L├╝cken in die beste Defense der Liga f├╝r die Kreisspieler und R├╝ckraumsch├╝tzen reissen.
In der Abwehr gab es ebenfalls eine gute Zusammenarbeit zwischen allen Spielern, was die Spielern von Nyon mehrmals zum Verzweifeln brachte. Da Nyon als Team keine L├╝cken in die Bieler Abwehr reissen konnte, entschieden sich ihre Spieler, mit Erfolg, f├╝r Einzelaktionen. Die Bieler konnten verdient mit einem Tor Vorsprung in der Halbzeitpause gehen.

In der zweiten Halbzeit hatte Nyon entschieden unseren linken R├╝ckraum aus dem Spiel rauszubringen (Manndeckung). 20 Minuten lang verlief es noch wie in der ersten Halbzeit und die Mannschaften k├Ąmpften f├╝r jedes Tor. Doch 10 Minuten vor Schluss, waren die Bieler physisch angeschlagen und verloren ihre Nerven (und B├Ąlle). Nyon profitierte davon und zog auf 7 Tore Vorsprung davon.

Fazit: Ein gutes Spiel der Bieler, das leider durch das Endresultat ein wenig getr├╝bt