Matchbericht: HS Biel vs. Lausanne-Ville/Cugy

Der HS Biel gewinnt auswärts gegen den Tabellenletzten Lausanne-Ville/Cugy souverän mit 31:14.

Am Samstagabend spielte der HS Biel auswärts gegen den Tabellenletzten Lausanne-Ville/Cugy. Obwohl die Bieler mit einem eher kleineren Kader die Auswärtsfahrt nach Lausanne antraten, dominierte man die Partie gleich von Beginn weg. Die Romands waren mit dem Tempo überfordert und liessen einfache Tore durch Gegenstösse zu. Schon nach kurzer Zeit führte der HS Biel mit 8:1. Auch in der Folge konnten die Lausanner nicht mit den Bielern mithalten. Der HS Biel spielte weiterhin sein überzeugendes Spiel, liess wenig Gegentore zu und ging schliesslich mit einer 14:5 Führung in die Pause. Nach der Halbzeit änderte sich das Bild nicht. Der HS Biel drückte weiter und liess Lausanne keine Chance. Erst als die Bieler in den Schlussminuten ein wenig nachliessen, konnten die Romands ein wenig mitspielen. Die Partie ging verdient mit 31:14 an die Bieler, welche den zwölften Sieg im zwölften Spiel feierten. Nächstes Wochenende wird in der 1.Liga eine Doppelrunde gespielt. Der HS Biel wird seine letzen beiden Partien vor der Aufstiegsrunde 2017 am Freitag auswärts in Bern und am Sonntag zuhause in Biel bestreiten. Das Spiel am Sonntag gegen die US Yverdon wird um 15:00 Uhr in der Gymhalle am See ausgetragen.

FSG Lausanne-Ville/Cugy – HS Biel 14:31 (5:14)

Lausanne Bergières – 50 Zuschauer – SR Hlubovic/Kappeler.

Strafen: 2 Mal 2 Minuten gegen Biel, 4 Mal 2 Minuten gegen Lausanne.

Biel: Baillif; Baillif Sebastian (6/3), Béguelin (2), Heiniger (3), Karl, Ottiger (3), Schläfli (6), Schütz (6), Trummer (2), Von der Weid (3).

Bemerkung: Biel ohne Dunkl, RĂĽeger Mario, RĂĽeger Sascha, Steiger (alle Abwesend) Heyder und Rossier (beide verletzt)