Matchvorschau: HS Biel – STV Baden

Die Saison unserer ersten Mannschaft begann mit dem deutlichen Sieg gegen SG Yellow/ Pfadi Espoirs recht vielversprechend (30:22). Da das Team rund um Captain Lukas Trummer in der Folge keinen Sieg mehr einfahren konnte und alle weiteren Spiele verloren hatte, steht man nach sechs Meisterschaftsrunden mit nur zwei Punkten da. Nach zwei spielfreien Wochenenden und einigen intensiven Trainingseinheiten geht es am Samstag endlich wieder los. Obwohl die Aufgabe nicht einfach sein wird, will die Mannschaft von Christoph Kauer am Samstag beim Comeback in der Gymerhalle wieder so richtig durchstarten.

Unser Gegner am Samstag ist der STV Baden. Die Badener starteten solid in die Meisterschaft und holten in den bisherigen Meisterschaftsrunden acht Punkte. In den ersten sechs Partien ├╝berzeugte der heutige Gast vor allem im Angriff. Mit rund 32 geschossenen Toren pro Spiel stellt der STV Baden die drittst├Ąrkste Offensive der Nationalliga B. Badens bester Werfer ist Pascal B├╝hler, welcher aus dem linken R├╝ckraum schon 39 Tore erzielen konnte. Nebst einem starken Angriff ├╝berzeugt das Team von Bj├Ârn Navarin aber auch in der Defensive und muss durchschnittlich nur 27 Tore pro Spiel hinnehmen, was den vierten Platz in dieser Wertung bedeutet.

Obwohl die Favoritenrolle bei diesem Aufeinandertreffen wohl klar verteilt ist, freuen wir uns auf die Partie. Nach den beiden freien Wochenenden ist das Team von Christoph Kauer gewillt die n├Ąchsten Punkte ins trockene zu bringen und Luft zwischen sich und das Tabellenende zu bringen. Um dies zu schaffen, muss einmal mehr die Absprache in der Deckung stimmen. Zus├Ątzlich muss man nach den letzten drei Tor armen Spielen in der Offensive den Turbo z├╝nden.

Wir freuen uns auf die Partie und w├╝nschen allen Matchbesuchern ein spannendes und faires Spiel.

Herzlichen Dank an unseren Matchballspender

VEBO Genossenschaft

Werkhofstrasse 8
4702 Oensingen
Tel.: 062 388 35 35
E-Mail: mail@vebo.ch