Matchvorschau: TV M̦hlin РHS Biel

Nach drei Auswärtsspielen in Folge stand unsere erste Mannschaft letzten Sonntag endlich wieder einmal zuhause im Einsatz. Das Team von Christoph Kauer empfing in der Esplanade die SG TV Solothurn zum „Derby“. Das Ziel unserer NLB-Equipe war klar; man wollte in der Deckung im Vergleich zu den letzten Spielen klar zulegen und Punkte gegen den starken Gegner holen. Obwohl der Start in die Partie nicht optimal verlief und man schnell mit 2:5 im Hintertreffen lag, konnte man sich im Verlaufe der ersten Halbzeit steigern und nach 30 Spielminuten mit einem 12:13 in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel war ganz klar die SG TV Solothurn das bessere Team. Unsere Herren überzeugten in den ersten zehn Minuten nach dem Seitenwechsel nicht und lagen nach 40 Minuten mit 14:20 zurück. In der Folge spielte man zwar wieder besser, konnte jedoch den Gegner nicht mehr wirklich in Verlegenheit bringen. Zum Schluss gewinnt der Gast aus Solothurn klar und verdient mit 25:32 und holt sich die beiden Punkte.
Mit dem TV Möhlin steht diesen Freitag unserer ersten Mannschaft kein einfacher Gegner gegenüber. Möhlin startete gut in die laufende Meisterschaft, holte sich in den fünf Meisterschaftsrunden 9 Punkte und ist somit noch ungeschlagen. Einzig gegen den HC KTV Altdorf (27:27) musste man einen Punkt abgeben. Mit rund 30 erzielten Toren pro Spiel überzeugt der Turnverein Möhlin klar in der Offensive. Ihr bester Werfer ist der Rückraumspieler Patrik Vizes, welcher in den vergangenen fünf Partien 48 Tore erzielen konnte.
Es wird sicher nicht einfach sein, gegen einen Angriffsstarken Gegner Punkte zu holen. Die erste Halbzeit gegen die SG TV Solothurn hat jedoch einmal mehr gezeigt, dass die Mannschaft von Trainer Kauer dazu in der Lage ist, auch gegen einen Offensiv starken Gegner gut zu verteidigen. Im Vergleich zum Spiel von letzten Sonntag muss unsere erste Mannschaft jedoch auch im Angriff 60 Minuten lang überzeugen, so dass der Gegner gar nicht erst davonziehen kann. Zudem darf man in der Verteidigung immer noch eine Schippe zulegen und die Absprache untereinander verbessern. Das Spiel gegen Möhlin wird zwar nicht einfach, dennoch ist es mit einer guten Leistung über 60 Minuten möglich, auch gegen starke Gegner Punkte zu holen.
Wir freuen uns auf das Spiel und wünschen dem Team viel Erfolg!