Matchvorschau | Xmas Day light

Heute h├Ątte das traditionelle Weihnachtsessen stattgefunden. Aufgrund der aktuellen Lage haben wir uns jedoch dazu entschieden, den HS Biel Xmas Day in Form einer Light-Version durchzuf├╝hren. Konkret bedeutet dies, dass wir wie in den letzten Jahren erneut von Florian Heiniger, Lucie Kunz und ihrem Team bekocht wurden. In der Halbzeit und nach dem Spiel der NLB wird zum normalen Buvetten-Angebot eine nahrhafte Suppe und Gl├╝hwein angeboten. Wir fordern alle Matchbesucher:innen dazu auf, Getr├Ąnke und Speisen nur im Sitzen zu konsumieren. 

Die heutige Light-Version des HS Biel Xmas Day startet um 14:30 Uhr mit dem Meisterschaftsspiel zwischen unserer zweiten Mannschaft und der SG US Yverdon/RSB. Die beiden Mannschaften hatten einen durchzogenen Meisterschaftsstart und stehen nach 9 Runden mit 6, respektive 4 Punkten auf dem 9. Und 11. Platz der 2. Liga. Zuletzt konnte die zweite Mannschaft zweimal Siegreich vom Platz ( 29:31 gegen Visp, 26:24 gegen Steffisburg). Um Luft zwischen sich und den Tabellenkeller zu bringen muss unbedingt ein dritter Sieg in Folge her. 

Um 17:00 Uhr folgt das Kellerduell zwischen unserer NLB-Equipe und der SG TV Solothurn. Auch diese beiden Teams blicken auf einen durchzogenen Saisonstart zur├╝ck und Gr├╝ssen vom Ende der Tabelle. Wie die letzten Aufeinandertreffen zeigen, ist Solothurn ein unangenehmer Gegner. Zudem konnten die Solothurner vier ihrer sechs Punkte in den letzten drei Meisterschaftsspielen holen. Dabei ├╝berzeugten sie vorallem mit ihrer brand(t)gef├Ąhrlichen Offensive, die in den Spielen gegen Endingen (32:31) und Steffisburg (31:28) den Unterschied machten. 

Um heute gegen die SG TV Solothurn punkten zu k├Ânnen, muss man also zuerst einmal defensiv stark stehen. Klappt dies wie in den vergangenen drei Meisterschaftsspielen nicht, wird es sehr schwierig. Die NLB-Equipe hat in dieser Saison aber schon mehrmals gezeigt, dass sie schwierige Gegner ├╝berrumpeln kann und ebendfalls ein unangenehmer Gegner ist. 

Wir freuen uns auf die Partie und w├╝nschen allen ein spannendes und faires Spiel