NLB-Equipe verliert erneut

Am Samstagabend traf der HS Biel auswärts auf den TV Birsfelden. Obwohl die Bieler Handballer phasenweise überzeugen konnten, verlieren sie dennoch mit 32:28. 

Für die Bieler Handballer läuft es in dieser Saison nicht wie gewünscht. In den bisherigen 17 Meisterschaftsspielen holte die Mannschaft rund um Lukas Trummer nur zwei Siege und ein Unentschieden. Vergangene Woche musste sich das Schlusslicht der NLB zudem zum sechsten Mal in Folge geschlagen geben. Diesen Samstag traf man auf den TV Birsfelden und wollte endlich wieder auf die Siegesstrasse finden.

Die Startphase der Partie zwischen dem Siebtplatzierten und dem Letzten der Liga war sehr ausgeglichen. Beide Teams kamen zu ihren Chancen, streuten hie und da Fehler im Aufbau ein und wechselten sich beim Scoren ab. Dies führte dazu, dass es nach 17 Minuten 10:10 stand. Auch bis zur Halbzeit änderte sich am Spielgeschehen nicht viel. Da das Heimteam bis zum Pausentee jedoch zu einem Tor mehr als der HS Biel kam, stand es nach 30 gespielten Minuten 16:15 für den TV Birsfelden.

Die zweite Halbzeit begann für die Bieler wie schon so oft in dieser Saison. Im Angriff schlichen sich Fehler ein, die der Gegner zu ausnutzen wusste.  Nach nur zwei gespielten Minuten und drei weiteren Gegentoren nahm Biel das erste Time-Out der Partie. Die kurze Auszeit nach der Pause nützte nur bedingt. Die Bieler kamen zwar wieder an zwei Tore heran, da man aber anschliessend wieder Mühe hatte, den Ball ins Tor unterzubringen, stand es nach 45 Minuten 24:20 für die Basler. 

Auch in der Schlussviertelstunde wusste der HS Biel phasenweise zu überzeugen. Dadurch, dass die Bieler Handballer nie über längere Zeit den Druck hochhalten konnten oder den Birsfeldener Angriff in den Griff bekamen, kam man nicht mehr an den TV Birsfelden heran. Zum Schluss verliert der HS Biel beim Tabellen-Siebten verdient mit 28:32. Mit dieser Niederlage holt sich der HS Biel einerseits die siebte Nullnummer in Folge und bleibt andererseits weiterhin auf dem letzten Platz der NLB.

Die nächste Chance auf Punkte bietet sich den Seeländern kommenden Samstag in der Gymhalle am See. Dabei treffen sie um 17:00 Uhr auf den TV Möhlin. lr

TV Birsfelden– HS Biel 32:28 (16:15)

Basel Rankhof – 67 Zuschauer – SR Häner /Maurer, Delegierter Künzle

Strafen: 3 Mal 2 Minuten gegen Biel, 5 Mal 2 Minuten gegen Birsfelden.

Biel: Evard, Spuler; Béguelin, Linder, Mächler, Melcher (1), Ottiger (1), Piatek (1), Rüeger (4), Schläfli (4/2), Steffen, Steiger (4), Trummer (4), Vulic (9), Weidmann.

Bemerkung: Biel ohne Baillif (abwesend) und Von der Weid (verletzt).

Birsfelden: Santeler, Tränkner; Butt (4), Corzo, Galvagno (1), Gassmann, Gomboso (4), Hadzic, Heimberg, Heinis (1), Koc (3), Meister (2), Reichmuth (12/7), Sala (4), Schärer, Spring (1).