Saisonr├╝ckblick SG Handball Seeland U17

[cmsmasters_row data_padding_bottom=»50″ data_padding_top=»0″ data_bg_parallax_ratio=»0.5″ data_bg_size=»cover» data_bg_attachment=»scroll» data_bg_repeat=»no-repeat» data_bg_position=»top center» data_color=»default» data_padding_right=»3″ data_padding_left=»3″ data_width=»boxed»][cmsmasters_column data_width=»1/1″][cmsmasters_text animation_delay=»0″]

Der Start in die Saison 2015 / 2016 gestaltete sich f├╝r die neue Spielgemeinschaft zwischen dem PSG Lyss und dem HS Biel auf der Altersstufe U17 alles andere als einfach. In der vierw├Âchigen Vorbereitungsphase auf das Inter-Qualifikationsturnier war das Ziel, dass sich die Junioren der beiden Seel├Ąnder Vereine spielerisch wie auch pers├Ânlich kennen lernen und sich zu einer funktionierenden Einheit entwickeln. Daf├╝r war eine gute Kooperation des Trainerstabs sowie der Junioren verantwortlichen notwendig, um taktisch wie auch organisatorisch die gleiche Strategie zu fahren.

Die erste Runde des Turniers ├╝berstand die SG dank einer k├Ąmpferischen Teamleistung knapp. Im zweiten Qualifikationsturnier reichte es aus spielerischen sowie mentalen Gr├╝nden nicht f├╝r den erforderlichen dritten Rang, was sicher auch auf die kurze Vorbereitungsphase des neu zusammengew├╝rfelten Teams zur├╝ckzuf├╝hren war.

Nach langen Diskussionen im Vorstand wurde die angedrohte Trennung der U17 Mannschaft, die eine nicht Qualifikation zur Folge haben sollte, dank dem schriftlich verfassten Wunsch aller Junioren widerrufen.

So starteten im August die U17 Junioren als SG Handball Seeland in die zweite Vorbereitungsphase, mit dem Ziel die Meistergruppe zu dominieren und Regionalmeister zu werden. In der ersten Saisonh├Ąlfte konnten die Seel├Ąnder dank gewaltigen spielerischen und team-taktischen Fortschritten, (nicht zuletzt wegen den zus├Ątzliche Trainings mit David Egli) alle Spiele souver├Ąn gewinnen und waren klarer Leader der Gruppe. In der Anfangsphase der R├╝ckrunde gingen leider zwei wichtige Spiele aufgrund personeller Schwierigkeiten verloren und der direkte Konkurrent um den Titel aus Visp konnte die SG Handball Seeland vom ersten Tabellenplatz verdr├Ąngen. Der Punkter├╝ckstand auf die SG Visp-Vispertermine konnte bis zum Schluss der Saison nicht mehr aufgeholt werden, was den Seel├Ąndern den auch sehr guten zweiten Platz der Meistergruppe einbrachte.

Die SG Handball Seeland kann mit Stolz auf eine gute Saison zur├╝ck blicken, die den Anfang einer erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen Lyss und Biel auf der Stufe U17 darstellt und jeden einzelnen pers├Ânlich wie auch spielerisch einen grossen Schritt vorw├Ąrts gebracht hat.

Lukas Trummer, Trainer SG Seeland U17

[/cmsmasters_text][/cmsmasters_column][/cmsmasters_row]