Saisonvorbereitung: MU15

[cmsmasters_row data_padding_bottom=»50″ data_padding_top=»0″ data_bg_parallax_ratio=»0.5″ data_bg_size=»cover» data_bg_attachment=»scroll» data_bg_repeat=»no-repeat» data_bg_position=»top center» data_color=»default» data_padding_right=»3″ data_padding_left=»3″ data_width=»boxed»][cmsmasters_column data_width=»1/1″][cmsmasters_text animation_delay=»0″]

Mitte Mai begannen wir mit der Vorbereitung auf die neue Saison 16/17.

Mit viel Elan, Spass und Lernwille begannen wir die Vorbreitung. Zweimal die Woche hies es prellen, werfen , t├Ąuschen, Kernw├╝rfe, Sprungw├╝rfe, usw. ├╝ben, ├╝ben, ├╝ben. Nach einiger Zeit sah das auch bereits richtig gut aus.┬áNun wurde es Zeit all das was ge├╝bt wurde auch zur Anwendung zu bringen. Zuerst mal bei einem Trainingsspiel gegen Lyss.

Ich als Trainer ging mit gemischten Gef├╝hlen dort hin, doch ich w├╝rde sehr positiv ├╝berrascht.

Super gespielt , top gek├Ąmpft, tolle Einstellung zum Sport. BRAVO!!

Nach den Sommerferien gings dann nochmals richtig los.

Mit einem guten Trainingsbesuch der Kids, kann ich auch gut arbeiten.

Das Programm ist happig. Zum normalen Training kommen ein Trainingsspiel gegen HV Suhrental( AG) an einem Samstagnachmittag ├╝ber 3mal 20min. und 1 mal 15min. Am Sonntag folgte das Turnier in Thun. Man merkte das sie nicht mehr ganz so frisch waren. Trotzdem spielten wir ein gutes Turnier. Zwei Wochen sp├Ąter folgte das Turnier in Rothrist, das f├╝r mich ein kleines Heimspiel war (meine alte Heimat AG). Fr├╝h gings los. 08.15 erstes Spiel, am Schluss ein SUPER TOLLER 2. Schlussrang und eine Mannschafft, die ├╝ber weite Strecken des Turniers ├╝berzeugt hatte.

Mit diesem tollen Erfolg gings zur├╝ck ins Seeland.

Mit guten Trainings, die gut besucht waren und viel Wille ging die Vorbereitung zu Ende. Um das Ganze noch abzurunden spielten wir noch

ein letztes Trainingsspiel ├╝ber 2mal30min. gegen Lyss. Dies stellte f├╝r mich eine Standortbestimmung dar. Das Spiel wurde mit Bravour gemeistert.

Ich gehe optimistisch in die neue Saison. Wenn alle gesund, munter und mit viel Ehrgeiz und Spass mittun, steht einer guten und hoffentlich erfolgreichen Saison 16/17 nichts mehr im Weg.

 

Ich Freu Mich Drauf

Steff Sch├Âni, Trainer U15

[/cmsmasters_text][/cmsmasters_column][/cmsmasters_row]