Ein Punkt zum Start f├╝r den HS Biel-Bienne

Zum Saisonauftakt traf der HS Biel-Bienne am Samstag ausw├Ąrts auf den KTV Visp. Nach einer umk├Ąmpften Partie teilen sich die beiden Mannschaften die Punkte.

Nach einer ├╝berzeugenden Vorbereitung startete am Samstag die neue Handballsaison f├╝r den HS Biel-Bienne. Die Bieler Handballer trafen dabei ausw├Ąrts auf den KTV Visp Handball. Wie bereits in der vorherigen Saison wollen die Bieler auch in dieser Spielzeit vorne mitspielen. Aus diesem Grund wollte man am Samstag die ersten beiden Punkte ins Trockene bringen.

Es war jedoch der KTV Visp Handball, der den besseren Start in die Partie fand. Biel bekundete seinerseits M├╝he im Abschluss und scheiterte in der Startphase mehrmals am Visper Schlussmann. Da Visp nach einem ├╝berzeugenden Start ebenfalls vermehrt Fehler im Angriff machte, stand es nach rund 15 Minuten nur 10:8 zu Gunsten der Hausherren. Nach einem Time-Out der Bieler wirkte die Mannschaft von Arne Lorenzen wie ausgewechselt. Im Angriff erzielte man Tor um Tor und in der Defensive liessen die Bieler nicht mehr viel zu. Biel zog so auf 12:18 davon. Bis zur Pause verkleinerte Visp den R├╝ckstand auf f├╝nf Tore. Die beiden Mannschaften verschwanden schliesslich mit einem 15:20 in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel war es erneut das Heimteam, welches besser in die Partie fand. Biels Vorsprung schmolz aufgrund vieler Fehler im Angriff innert zehn Minuten dahin. Der KTV Visp h├Ârte auch nach dem Ausgleich in der 40. Spielminute nicht damit auf, Handball zu spielen und ging in der Folge in F├╝hrung. Der HS Biel-Bienne liess sich trotz einer schlechten Phase aber nicht absch├╝tteln, was zu einer spannenden Schlussphase f├╝hrte. 

In den verbleibenden 15 Minuten des Spiels gaben die beiden Teams die F├╝hrung immer wieder hin und her. 30 Sekunden vor Schluss konnte Vinzenz Schl├Ąfli den Treffer zum 30:31 erzielen. Schlussendlich mussten die Bieler Handballer aber in der letzten Sekunde den Ausgleich zum 31:31 hinnehmen. 

Nach einer umk├Ąmpften Partie im Wallis muss sich der HS Biel-Bienne zum Saisonauftakt also mit nur einem Punkt begn├╝gen. Die n├Ąchste Chance auf einen Sieg bietet sich den Bielern bereits kommenden Samstag. Dabei trifft die Mannschaft von Arne Lorenzen ausw├Ąrts auf die SG HV Olten, welche ihr Auftaktsspiel gewinnen konnte. lr

KTV Visp Handball- HS Biel-Bienne 31:31 (15:20)

Visp BFO Sand ÔÇô 85 Zuschauer ÔÇô SR Schlegel / Steiner

Strafen: 5 Mal 2 Minuten gegen Biel.

Biel: Freese, Riesen; Henry (1), Jenk (2), Melcher (2), Oertle, R├╝eger (4), Schl├Ąfli (4/2), Schnyder (1), Steiger (3), Trummer (6), Von der Weid (3), Vulic (5).

Bemerkung: Biel ohne Piatek und Phy (beide abwesend).

Visp: Lagger, Siegmann; Bernhard, Karlen Jean-Baptiste (5), Karlen Lars (2/1), Karlen Lionel (8/3), Kreuzer (9), Kuonen, Penzien, Polling, Sch├Âni, Stanimirovic (3), Studer (3), Zimmermann (1).