HS Biel gewinnt erneut

Der HS Biel bleibt auch nach der vierten Meisterschaftsrunde ungeschlagen. Die Bieler Handballer gewinnen gegen den CS ChĂȘnois GenĂšve Handball mit 25:22.

Eine Woche nachdem die Bieler Handballer gegen den TV Steffisburg in der letzten Sekunde unnötigerweise einen Punkt abgaben, trafen sie am Samstag auf den CS ChĂȘnois GenĂšve Handball. Die GĂ€ste aus Genf konnten ihrerseits mit einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage in die Saison starten und lagen vor dem Spiel nur zwei Punkte hinter dem HS Biel. Um die Westschweizer weiterhin auf Distanz zu behalten, musste das Team von Benjamin Steiger also einen Sieg holen.

Wie schon vor einer Woche gelang den Bielern aber kein guter Start in die Partie. Erneut war die Startphase von technischen Fehlern und FehlschĂŒssen geprĂ€gt. Da gleichzeitig auch die GĂ€ste aus Genf in der Startminuten nicht voll und ganz ĂŒberzeugen konnten, stand es nach 15 Spielminuten 5:5. Auch die zweiten 15 Minuten der ersten HĂ€lfte blieben wie schon der Start in die Partie arm an Toren. Schlussendlich konnten die GĂ€ste aus Genf mit einem 10:11 und somit mit einem kleinen Vorstrpung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel schalteten die Bieler im Angriff noch einmal einen Gang hoch und konnten ihre gut herausgespielten Chancen vermehrt ausnutzen. Gleichzeitig konnte man in der Verteidigung den Gegner auf Distanz halten. Dies fĂŒhrte dazu, dass der HS Biel in der 45. Spielminute mit 19:15 in FĂŒhrung ging. Diese Vier-Tore-FĂŒhrung blieb schliesslich auch bis drei Minuten vor Schluss bestehen. Anders als vor einer Woche, als die Bieler eine Vier-Tore-FĂŒhrung in den letzten drei Minuten noch aus der Hand gaben, spielten sie souverĂ€n die Zeit herunter. Zum Schluss gewinnen die Bieler Handballer verdient mit 25:22 und sichern sich weitere zwei Punkte in der laufenden Meisterschaft. Somit belegt der HS Biel nach vier mit sieben Punkten den 2. Rang in der Nationalliga B und bleibt weiterhin ungeschlagen.

Der nÀchste Ernstkampf bestreitet der HS Biel bereits kommenden Samstag. Dabei empfangen sie um 17:00 Uhr in der Gymhalle den TV Birsfelden, welcher mit einem Sieg aus vier Meisterschaftsspielen auf dem 12. Tabellenrang steht. lr

HS Biel – CS ChĂȘnois GenĂšve Handball 25:22 (10 :11)

Gymhalle – 150 Zuschauer – SR Keist/ Winkler – Delegierte von KĂ€nel.

Strafen: 6 Mal 2 Minuten und 1 Mal rot gegen Biel, 4 Mal 2 Minuten gegen Genf.

Biel: Baillif, Spuler; Bamert (2), BĂ©guelin (5), Linder (1), MĂ€chler, Melcher, Ottiger (1), Piatek (1), Rossier (3), RĂŒeger (3), SchlĂ€fli (2), Trummer (5/4), von der Weid (2).

Bemerkung: Biel ohne Steiger (verletzt)

Baden: Panchaud, Soullier; David (1), Malfondet (2), May (2), Molinié (4/1), Mourer, Ouedraogo (4), Poret (2), Sivic (4/1), Sonzogni (1), Strelnikov, Trindade (1), Van Baar (1).