HS Biel verliert auswärts in Birsfelden

Die ersatzgeschwächten Bieler Handballer verlieren nach einem schlechten Start in die Partie auswärts beim TV Birsfelden klar mit 28:37 und wartet auf die nächsten Punkte.

Nachdem der HS Biel vor einer Woche beim NLA-Absteiger eine Niederlage einfahren mussten, reisten die Bieler Handballer am Samstag nach Birsfelden. Nebstdem mit Sascha RĂĽeger und Peter Schmid zwei StĂĽtzen im Team von Christoph Kauer fehlten, stand mit Simon Meier ein angeschlagener Spieler im Aufgebot.

Die Bieler erwischten einen denkbar ungünstigen Start in die Partie und lagen nach nur zehn Spielminuten mit 10:4 im Hintertreffen. Biels Trainer Christoph Kauer reagierte auf den schlechten Start seiner Spieler und nahm gleich einmal das Time Out. Nach der kurzen Unterbrechung wirkten die Seeländer wacher und liessen den Gegner in der Abwehr nicht mehr so einfach gewähren.  Auch im Angriff bewies der HS Biel Geduld und kam Tor um Tor an das Heimteam heran. Nach 20 gespielten Minuten erzielte der übers ganze Speil stark spielende Yann von der Weid den 13:10 Anschlusstreffer. In den letzten zehn Minuten vor der Pause überzeugte wieder das Heimteam, welches seinen Vorsprung bis zum Pausenpfiff noch einmal auf 19:14 erhöhen konnte.

Die zweite Spielhälfte begann für den Bieler Angriff nicht gerade optimal. Obwohl man weiterhin geduldig spielte und zu seinen Chancen kam, verzweifelte man immer wieder am Birsfeldener Schlussmann Yasin Kühner. Da der TV Birsfelden ebenfalls fahrlässig mit seinen Chancen umging und der Rückstand auf das Heimteam in dieser Phase nicht grösser wurde, stand es nach 40 Minuten nur 24:19 zu Gunsten des TV Birsfelden.

In der Folge fingen sich die Hausherren wieder und nutzten ihre Chancen im Angriff. Da sich der Gast aus dem Seeland zwar im Abschluss verbessern konnte, gleichzeitig aber in der Verteidigung zu viele Tore zuliess, wuchs der Abstand auf den TV Birsfelden bis zur 50. Spielminute auf acht Tore zum 32:24 heran.

In der Schlussphase der Partie war die Luft bei den ersatzgeschwächten Bielern draussen. Das Heimteam, welches von Beginn weg immer in Führung lag, feierte zum Schluss einen verdienten 37:28 Sieg und holte sich die beiden Punkte.

Das nächste Meisterschaftsspiel tragen die Bieler bereits nächsten Samstag um 17:00 Uhr in der Gymhalle gegen den TV Steffisburg aus. lr

TV Birsfelden– HS Biel 37:28 (19:14)

Sporthalle Birsfelden – 60 Zuschauer – SR Anthamatten/ Wapp – Delegierter von Künzle José

Strafen: 4 Mal 2 Minuten gegen Biel, 4 Mal 2 Minuten gegen Birsfelden.

Biel:Baillif, Baumgartner; Bamert (3), Meier, Melcher, Nadj (1), Ottiger (2), Schlegel (5), Schläfli (5), Trummer (4), Von der Weid (8).

Bemerkungen: Biel ohne BĂ©guelin (Auslandreise), RĂĽeger Mario, RĂĽeger Sascha (beide abwesend).