HS Biel verliert das Derby

Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit verliert der HS Biel nach drei Auswärtsniederlagen auch zuhause gegen die SG TV Solothurn mit 25:32.

Nachdem der HS Biel zuletzt drei Mal hintereinander auswärts im Einsatz stand und auch alle drei Spiele verloren hatte, standen die Bieler Handballer gestern der SG TV Solothurn gegenüber. Solothurn startete gut in die Meisterschaft und konnte zuletzt drei Partien hintereinander für sich entscheiden.

Biel, welches zuletzt vor allem in der Abwehr seine MĂĽhe hatte, startete nicht optimal in die Partie und stand schon nach 8 Minuten mit 2:5 im Hintertreffen. In der Folge verbesserte sich jedoch die Absprache in der Defensive und die Bieler holten Tor um Tor auf. Nach 23 gespielten Minuten glich der HS Biel zum ersten Mal in dieser Partie zum 9:9 aus. Auch bis zur Pause blieb das Spiel zwischen dem HS Biel und der SG TV Solothurn weiterhin ausgeglichen. Da keines der beiden Teams in den verbleibenden Minuten den Unterschied machen konnte, trennten man sich nach 30 Minuten mit einem 12:13 zu Gunsten der SG TV Solothurn.

Nach dem Seitenwechsel kam die SG TV Solothurn eindeutig besser aus der Kabine. Im Angriff machte der Gast dort weiter, wo er in der ersten Halbzeit angefangen hat. Zudem konnten die Solothurner auch in der Abwehr eine Schippe zulegen. Der HS Biel auf der anderen Seite konnte im Angriff nicht mehr ĂĽberzeugen und sah seine Versuche von Solothurns TorhĂĽter Taro Diethelm abgewehrt. Nach 45 Spielminuten fĂĽhrten die Solothurner mit 25:18.

In der verbleibenden Schlussviertelstunde versuchten die Bieler noch einmal an die Gäste aus Solothurn heran zu kommen. Da die SG TV Solothurn nichts mehr anbrennen liess und bis zum Schluss weiterhin munter Tore schoss, verliert der HS Biel die Partie schlussendlich deutlich mit 25:32. Die Bieler Handballer verlieren somit auch das vierte Spiel in Serie und müssen nach Sieg im ersten Saisonspiel weiterhin auf Punkte in der laufenden Meisterschaft warten.

Die nächste Meisterschaftspartie bestreitet der HS Biel schon nächsten Freitag auswärts beim NLB-Dritten TV Möhlin. Das nächste Heimspiel findet am 3. November gegen den STV Baden in der Gymerhalle statt. lr

HS Biel – SG TV Solothurn 25:32 (12:13)

Esplanade– 200 Zuschauer – SR Castiñeiras/ Zwahlen Walter – Delegierter von Zwahlen Fritz

Strafen: 4 Mal 2 Minuten gegen Biel, 3 Mal 2 Minuten gegen Solothurn.

Biel:Baillif, Baumgartner; Bamert (5), Dunkl (1), Meier, Melcher, Nadj, Ottiger, Rüeger Sascha (1), Schlegel (1), Schläfli (8), Schmid (6), Trummer (3), Von der Weid.

Bemerkungen: Biel ohne Béguelin (Auslandreise), Hess, Male, Rossier, Rüeger Mario, Steiger (Alle Überzählig).